Dynamik in der Chemie

Dozent

  • Vorlesung: PD Dr. Tillmann KLamroth
  • Übung: N.N.

Profil

  • Umfang: Vorlesung 2 SWS, Übungen 1 SWS
  • Zeit & Ort: Vorlesung: Freitag 09.00 – 10.30 D2.02
    Übung: Montag 10.45 – 11.30 D2.02
  • Beginn: 21. April 2017

Die Veranstaltung ist wahlobligatorisch für Master-Studierende der Chemie, oder kann in die “Allgemeine Berufsvorbereitung” eingebracht werden (4 LP). Es sind keine Teilnahmevorraussetzungen notwendig. Teilnehmer aus angrenzenden Fächern sind herzlich willkommen.

Inhalt

  • Mathematische und quantenmechanische Grundlagen
  • Lösung der zeitabhängigen Schrödingergleichung (TDSE) am Beispiel eines Zweizustandssystems
  • Programmierung und Programmbeispiele für einfache chemierelevante Modelle
  • Autokorrelationsfunktion und theoretische Molekülspektroskopie
  • Dichteoperator und Grundlagen der zeitabhängigen Quantenmechanik für offene Quantensysteme
  • Zeitentwicklungsoperator und moderne numerische Methoden zur Lösung der TDSE
  • Optimal Control Theorie und Laserkontrolle

Literatur
D. J. Tannor, Introduction to Quantum Mechanics: A Time-Dependent Perspective, University Science Book

Material
Skript wird in der Vorlesung ausgeteilt, Aufgaben sind im Skript enthalten